Wolfgang Döbereiner
Wolfgang Döbereiner war sieben Jahre lang mein Lehrer. Die ersten vier Jahre ging ich regelmässig zweimal wöchentlich in die berühmte Agnes Bernauer Strasse zu München.
Diese Abende werde ich niemals vergessen, denn hier war etwas, dass es sonst fast nirgends mehr gab: Man konnte frei denken.

Und die Folgejahre, als ich aus München weggezogen war, besuchte ich halt seine Seminare vom Zürichsee bis nach Friedrichstadt im Norden. Mancheiner aus der Zeit wird sich noch an das schwarze Wohnmobil erinnern, mit dem ich damals unterwegs war ;)

Und auch hier wieder mal die Wikipedia: einen klick weiter

und hier W. Döbereiners eigener Internetauftritt
Es ist kaum zu glauben, aber es gibt ein Youtube Video mit Wolfgang Döbereiner.
Auch wenn die Moderatorin versucht süffisant zu sein gelingt es nicht den Treffer zu verunglimpfen.
Auch die Tagesschau ist analytisch, oder etwa nicht? Nachrichten von "Sam" gibts ja nicht nur auch der "Couch".